Samstag / Saturday 08.10.

QFF Jahrestreffen (auf Deutsch) /
FSE ADD Meeting (auf Englisch) /

 

Zeitablauf:

11.00 QFF Workshops oder Fußballroute

11.00 FSE ADD Network Meeting Teil I: Frauen im Fußball / Weibliche Fans

13:00 Gemeinsames Mittagessen

14:00 QFF Meeting

14:00 FSE-ADD-Meeting Teil II: parallele Workshops

  • Refugees im Fußball: Fanvernetzung für Geflüchtete international
  • Rassismus und Rechtsextremismus im Fußball: Handlungsoptionen gegen Fremdenhass & Nazis in Fanszenen

17:00 „WONDERKID“ Dokumentation von Rhya Chapman

21:00 Uhr Warm-up (Kneipe) @ k-fetisch, Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin

23:00 Uhr Abschlussparty @ SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin

QFF Konferenz (auf Deutsch):

Die QFF Konferenz am Samstag wird im Wesentlichen aus 2 Teilen bestehen.

Am Vormittag stehen für Interessierte (auch aus befreundeten Organisationen) Workshops zu verschiedenen Themen auf dem Programm. Hier sollen in voraussichtlich 3 Parallelsessions erste inhaltliche Fragen zum im Frühjahr anstehenden Arbeitstreffen, Ideen zur Beteiligung am Football v Homophobia Month of Action und allgemeine Fanthemen, die auch über den LGBTI Fokus hinaus gehen besprochen werden. Dies alles in lockerer Runde, aber durchaus ergebnisorientiert.

Nachmittags schliesst sich dann der eigentliche Konferenzteil an. In diesem werden die Aktivitäten der letzten Monate präsentiert und besprochen, Punkte aus den vergangenen Treffen aufgearbeitet und nicht zuletzt voraussichtlich 2 neue Mitgliedsorganisationen aufgenommen. Zusätzlich bietet sich den Mitgliedsorganisationen die Möglichkeit, einen Rückblick auf ihre Aktionen der letzten Monate zu präsentieren.                      

FSE ADD Meeting (auf Englisch):

Um die Arbeit der FSE Anti-Discrimination Division bei allen relevanten Themen voran zu bringen, halten unser nächstes Netzwerktreffen am 5. Oktober 2016 in Berlin ab. Die Anti-Discrimination Division (ADD) innerhalb Football Supporters Europe (FSE) wurde gegründet, um gemeinsame Aktionen von Fußballfans gegen Diskriminierung zu organisieren und FSE-Mitglieder und Fangruppen darüber hinaus zusammen zu bringen, deren Fokus auf einem oder mehreren der folgenden Themen liegt:

  • Rassismus & Rechtsextremismus im Fußball
  • Frauen im Fußball
  • Fußball & Flüchtlinge / Soziale Inklusion

Das Hauptziel ist es, das Netzwerk von Fans gegen Diskriminierung und unser Wissen zu erweitern, voneinander zu lernen, die Zahl länderübergreifender Aktionen zu erhöhen und unsere Expertise in diesem Feld zu vergrößern.

17:00 „WONDERKID“ Dokumentation von Rhys Chapman

Warm-up im k-fetisch, Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin

Beginn: 21:00 Uhr

Abschlussparty im SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin:

„Fußballfans gegen Homophobie meets Popkicker by Jurassica Parka“ –
Offizielle Abschlussparty der Football Pride Week
Beginn: 23:00 Uhr

 


QFF annual meeting (in German) /
FSE ADD Meeting (in English) /

 

Timetable:

11.00 QFF Workshops or alternative programme

11.00 FSE ADD Network Meeting Part I: Women in Football / Female Fans

13:00 Lunch

14:00 QFF Conference

14:00 FSE-ADD-Meeting Part II: parallel sessions

  •   Refugees in football: fan networking for refugees internationally
  •   Racism & the far right in football: Options for action against xenophobia and nazis in the fanbase

17:00 „WONDERKID“ Dokumentation by Rhys Chapman

21:00 Warm-up (Pub) @ K-fetisch, Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin

23:00 Closing party @ SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin

QFF Meeting (in German)

The QFF conference on Saturday consist mainly of two parts.

In the morning, there will be workshops on various topics on the agenda, available for those interested (also from friendly organizations). In three parallel sessions, we will discuss the upcoming spring meeting, ideas for participation in the Football v Homophobia Month of Action and general fan-related topics, also beyond the LGBTI focus. All this in a relaxed atmosphere, but definitely result oriented.

Afternoon then joins the actual conference part. In this, the activities of the past months will be presented and discussed, points from the last meeting will be addressed and we´ll take up presumably two new affiliates. In addition to that, the member organisations, will be provided with the opportunity to present a review of their actions in recent months.                              

FSE ADD Meeting (in English):

To bring forward the work of the FSE Anti-Discrimination network on all relevant topics in the future, we´re holding the next network meeting on 8 OCTOBER 2016 in Berlin. The Anti-Discrimination Division (ADD) within Football Supporters Europe (FSE) was founded to organise joint activities among football fans against discrimination and to connect FSE members with a focus of activities in the areas of

  • Racism & the extreme right in Football
  • Woman in Football
  • Football & Refugees/Social Inclusion

It´s overall aim is to extend the network of football fans active against discrimination, our knowledge, to learn from each other, to increase the number of cross-country activities and to widen our expertise as fans in this field.

17:00 p.m. „WONDERKID“ documentation made by Rhys Chapman

Warm-up @ k-fetisch (Pub), Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin

Start: 21:00 p.m.

Closing party @ SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin:

„Fußballfans gegen Homophobie meets Popkicker by Jurassica Parka“ –
Official closing party of the Football Pride Week
Start: 23:00 p.m.